Sortierung und Aufbereitung

von Wertstoffen und Abfällen

Um Abfallstoffe , z.B. Folien oder Hartkunststoffe, Metalle, Holz oder Papier und Kartonagen einer stofflichen Verwertung, also einer erneuten Verwendung zuführen zu können, werden diese sortenrein sortiert.
Nach der Sortierung werden die Wertstoffe in Ballen gepresst (80x80x120cm) und für den weiteren Transport zur Aufbereitung bereitgestellt oder zwischengelagert. Dies sind Kunststoffaufbereiter, Papierfabriken oder Stahlwerke.

In unserer Kunststoffsortieranlage trennen und sortieren wir Leichtverpackungen aus Materialien
wie PP, PE, Tetrapaks, PET, Eisen und Metalle, Folien, Mischkunststoff.
Für verschiedenste Kunden können wir zwischen 5,5 und 8,5 t Leichtverpackungen (Gelber Sack) pro Stunde sortieren und kommen so auf einen jährlichen Durchsatz von über 40.000 t.

ksa
KSA
ksa
KSA
ksa
KSA

Kunststoffaufbereitung
In unserer Kunststoffrecyclinganlage werden die sortierten Kunststoffabfälle zerkleinert, gereinigt und getrocknet. Der Kunststoff durchläuft insgesamt sieben verschiedene Aufbereitungsschritte und kann nach dem Recyclingprozess direkt in Produkte wie Kabelkanäle, Regentonnen oder Drainagerohre verarbeitet werden.

Papieraufbereitung
Bei Papier und Kartonagen wird nach vielen unterschiedlichen Qualitäten unterschieden. Diese werden getrennt voneinander gesammelt und in Ballen verpresst. Die meisten Kartonagen werden zur Herstellung von z.B. Toilettenpapier und neuen Kartonagen verwendet.

Recycling Schotter
Bauschutt aus Steinen und Beton wird von uns auf einer speziellen Brechanlage zerkleinert, und anschließend gesiebt. Durch die Siebung entstehen unterschiedliche Korngrößen. Dieses Material wird als Alternative von Naturschotter im Straßen- und Wegebau und unter Hofeinfahrten oder Plattenwegen verwendet.

Holz
Altholz wird zerkleinert, von Eisen und Metall beraubt und zu den weiterverarbeitenden Unternehmen transportiert.